MIT BIKING EMOTION ENTLANG DEN SCHÖNSTEN ECKEN DES OSTSEEKÜSTENRADWEGS

Wer gern mit dem Rad an der Ostsee unterwegs ist, dem sei das Buch „Ostsee Küsten-Radweg von Flensburg bis Wismar“ von der Autorin Kristin Grundmann empfohlen. Nicht nur ist das Buch mit exzellenten Fotos und Texten gespickt, nein, es wartet überdies auf mit GPX-Daten zum Runterladen. Das ist sehr hilfreich für die Navigation zu Hotels, Restaurants, Cafés, Natur und Stränden sowie den Highlights der Kultur.

Die Autorin des 190 Seiten starken Buches (erschienen im Gmeiner-Verlag) kommt aus Büderich, einen Stadtteil von Meerbusch in der Nähe von Düsseldorf und Neuss in Nordrhein-Westfalen. Vom Hauptberuf ist sie selbstständige Unternehmensberaterin. Und das Radeln ihre Passion. Dabei ist Kristin Grundmann, wie ihrer Website zu entnehmen, schon viel rum gekommen: Sie umrandete den Bodensee, strampelte entlang der Elbe und durchquerte Deutschland von Nord nach Süd.

Doch jede längere Reise braucht – und das kennt bestimmt jede/r, die/der mit dem Rad unterwegs ist – Vorbereitung. Das kann mühsam sein, muss man doch alle Infos aus Reiseführern und dem Internet für die Reise zusammensuchen. Und dann muss so manches Extra-Material mitgenommen werden: Welcher Reiseführer bietet schon Kartenmaterial, Unterkünfte, Restaurants, Kultur und Freizeittipps in einem Werk?

Gut, dass Kristin Grundmann auf die Idee kam, so einen Reiseführer mit GPX-Daten, Karten und schönen Fotos zu erstellen. Und dann auch noch einen Verlag dafür zu finden. Der Gmeiner-Verlag fand Grundmanns Idee praktisch und druckte das Werk. Was sich so einfach und schnell liest, hat über ein Jahr Zeit an Recherchen gekostet.

Mehrere Male ist sie an die Ostseeküste gefahren und hat links und rechts des Wegesrands geschaut. Am Ende sind ihre „Lieblingsplätze“ in ein Buch hineingeflossen, die es nun für die Leser/innen zu Entdecken gilt. Der ADFC hat diese übrigens als qualifizierte Radwege eingestuft.

Das Buch ist in acht Kapiteln (= Etappen) eingeteilt und führt von Flensburg bis nach Wismar. Zu jeder Etappe gibt es ein „Kurz und bündig“, das die Strecke mit Kilometerzahl, Orten an der Strecke und besonderen Tipps vorstellt. Dazu individuelle Tipp der Autorin: Wo gibt es schnuckelige Hotels, wo ist ein kleiner Umweg zu einem herrschaftlichen Schloss oder einer Moorlandschaft angeraten, wo gibt es Orte mit spannender Geschichte oder die besten Krabbenbrötchen? Letztere übrigens im Bistro Odinfischer im Hafen Langballigau!

Aber klar, der Genuss soll nicht zu kurz kommen, denn: „Nur wer gut isst und schläft, hat Spaß am Treten!“, meint die Autorin. Genuss und Freude beim Lesen kommt auch beim Rezensenten auf: bietet doch die Lektüre „Ostseeküstenradweg: Von Flensburg bis Wismar“ wahrhaftige Biking Emotions!

Ein Kommentar zu “MIT BIKING EMOTION ENTLANG DEN SCHÖNSTEN ECKEN DES OSTSEEKÜSTENRADWEGS

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s