Naturerlebnisse im Winter an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins

Die Landschaft an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins ist atemberaubend schön – auch, und manche meinen, besonders im Winter, denn: Glücksgefühle kennen keine Jahreszeit. Das Team der Nordsee-Tourismus-Service GmbH hat einige Tipps zusammengetragen, die wir gerne an dieser Stelle präsentieren.

Weiterlesen „Naturerlebnisse im Winter an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins“

Barrierefrei/-arm durch Schleswig-Holstein: Nordseeküste

Jeder einzelne Mensch, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung, hat das Recht auf eine volle und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Oftmals gibt es im Alltag jedoch Hürden, die Menschen mit Behinderung oder (Mobilitäts-)Einschränkungen die Inklusion erschweren. Daher ist eine barrierefreie Gestaltung der Umwelt immens wichtig, um alle Menschen gleichermaßen zu berücksichtigen. Das betrifft auch den Tourismus.

In Schleswig-Holstein gibt es zum Thema Barrierefreiheit bereits gute touristische Projekte und Angebote. Diese sind essenziell für beeinträchtigte Gäste – zugutekommen sie aber allen. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH hat ein paar Beispiele aus dem Land zusammengetragen. In diesem weiteren Teil geht es um Barrierefrei/-arm an der Nordseeküste. Beginnen wir mit Amrum: Barrierefrei über die Insel.

Weiterlesen „Barrierefrei/-arm durch Schleswig-Holstein: Nordseeküste“

Expertentipp: Unterhaltsame Führungen in Büsum

Hochhaus, Leuchtturm, Museumshafen, Sandstrand – und noch viel mehr kulinarische Stätten: Dies alles und noch viel mehr gibt es in Büsum, an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste zu entdecken. Wer einen Hauch „Döntjes“ und Geschichten und Hintergründe über den Ort und die Menschen erfahren möchte, dem seien Führungen sehr empfohlen – zum Beispiel bei einem Hafenbummel:

Weiterlesen „Expertentipp: Unterhaltsame Führungen in Büsum“

Expertentipp: Unterhaltsame Führungen auf Föhr

Wer auf Föhr Urlaub macht, kann sich einstellen auf einen echt friesischen Urlaub und viel Geschichte. Doch wo lohnt es sich hinzugehen? Empfehlen dürfen wir kulinarisch-feine Inselführungen. Sie bieten Einblick in die Föhrer Entstehungsgeschichte, das Leben mit Ebbe und Flut, in Bräuche und Traditionen und in die Hintergründe so mancher Feierlichkeiten, zum Beispiel Rummelpott:

Weiterlesen „Expertentipp: Unterhaltsame Führungen auf Föhr“

Gebäude erzählen Geschichten: Kirche St. Nikolai zu Bordelum 

Wenn Gebäude reden könnten, würden sie die vielfältigsten, buntesten und verrücktesten Geschichten erzählen können. Das Leben spielt sich in den Gebäuden ab, seit Generationen und Epochen. Ob Dramen, Feste oder banaler Alltag, viele der Gebäude wahrten ihr würdiges Gesicht, während im Innern das Leben seine Spuren hinterließ. Die „Bordelumer Rotte“ spielte im Kontext mit der Kirche St. Nikolai eine gewisse Rolle. Erfahren Sie mehr dazu in diesem Beitrag

Wir schreiben das Jahr 1733. Nordfriesland gehört seit 1721 zum dänischen Gesamtstaat. Der Landstrich liegt in Ruhe und Frieden. Überall? Nein! In einem kleinen Dorf, Bordelum nahe Bredstedt versetzen christliche Sektierer und Schwärmer die Umgebung in Aufruhr. Was war geschehen?

Weiterlesen „Gebäude erzählen Geschichten: Kirche St. Nikolai zu Bordelum „

Buchtipp: „Lieblingsplätze Nordsee Schleswig-Holstein …“ von Elke Weiler 

Die Ferien- und Freizeit unbeschwert genießen, ohne Einschränkungen neue Orte und Menschen kennenlernen und aktiv sein, ohne auf Komfort zu verzichten? Kenner wissen, die Nordsee Schleswig-Holsteins bietet ein reichhaltiges Angebot an entspannte Ausflugsziele – auch abseits des Trubels. Erholung und Freizeitvergnügen sind dabei garantiert. Autorin Elke Weiler hat ihre 85 Lieblingsplätze zusammengestellt und in einem Buch veröffentlicht – wobei der Untertitel „für Senioren“ ein wenig irritiert. Doch der Reihe nach …

Weiterlesen „Buchtipp: „Lieblingsplätze Nordsee Schleswig-Holstein …“ von Elke Weiler „

Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (3): Die alte Post von Pellworm

… Sie musste nur noch alle Knöpfe drücken und rufen: „De Engländers sind do!“  Das, so erinnert sich Emmy Jensen in dem Buch, war eine Warnung an uns, schnell das Buttergerät zu verstecken.

Bevor der Tiefwasseranleger, dem Fährhafen, 1992 auf Pellworm gebaut wurde, war der kleine Hafen von Tammensiel das Tor zur Insel. Noch heute ist Tammensiel der Hauptort von Pellworm, man sieht seine Bedeutung als Ort der Ankunft und des Umschlags.

Weiterlesen „Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (3): Die alte Post von Pellworm“

Was ist eigentlich … Wattknistern?

Naturphänomene lassen sich an der Nordsee Schleswig-Holstein mit etwas Glück beobachten. Doch wer kennt schon alle Begriffe? Was zum Beispiel hat das mit dem Wattknistern auf sich? Aufklärung dazu im Blog

Still liegt der weite Raum vor den Wanderern. Kilometer um Kilometer fallen die Flächen trocken – das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer ist einzigartig. Ein Ort schierer Unendlichkeit, ein Ort nur vermeintlicher unermesslicher Leere. Stunde um Stunde können die Schritte in den Sand und in den Schlick schlagen und der Wanderer sieht auf seinen einsamen Touren nicht viel mehr als eben dies.

Weiterlesen „Was ist eigentlich … Wattknistern?“

Was ist eigentlich … Seenebel?

Naturphänomene lassen sich an der Nordsee Schleswig-Holstein mit etwas Glück beobachten. Doch wer kennt schon alle Begriffe? Was zum Beispiel ist Seenebel? Aufklärung dazu im Blog

Es war nur eine Sache von wenigen Minuten: Am frühen Morgen liegt die Nordseeküste in herrlichem Sonnenschein, die Wattwanderung sollte keine Stunde später losgehen, Wind ging kaum. Plötzlich verdunkelte sich der Himmel, es wurde merklich kühler; düsterer und kälter im Minutentakt – aus dem strahlenden Sommermorgen wurde binnen einer Viertelstunde eine dicke Nebelsuppe, die Sichtweite: ein paar Meter nur. 

Weiterlesen „Was ist eigentlich … Seenebel?“

Naturphänomene an der Nordsee: Luftspiegelungen

Naturphänomene lassen sich an der Nordsee Schleswig-Holstein mit etwas Glück beobachten. Doch wer kennt schon alle Begriffe? Was zum Beispiel sind Luftspiegelungen? Aufklärung dazu im Blog

Manchmal kann man an der Nordseeküste etwas sehen, dass man gar nicht sehen kann: Eine Illusion, ein Fata Morgana, ein ganz reales Hirngespinst. Helgoland etwa von der Küste bei St. Peter-Ording aus – mit blitzendem Leuchtturm, Funkmast, mit abendlich illuminierter, unverkennbarer Kontur. 

Weiterlesen „Naturphänomene an der Nordsee: Luftspiegelungen“
%d Bloggern gefällt das: