15. Juni 1881 – Jules Verne lädt in Tönning Kohle auf seine Yacht

Diese Geschichte schrieb Geschichte: Es ist Mai 1881: Der berühmte Jules Verne (französischer Schriftsteller, der vor allem durch seine Romane „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“, „20.000 Meilen unter dem Meer“ sowie „Reise um die Erde in 80 Tagen“ weltweit Bekanntheit errang) segelt mit seinem Bruder Paul, zwei weiteren Touristen und einer 17-köpfigen Besatzung auf der Dampfyacht Saint-Michel III über Deal und Rotterdam in England nach Kopenhagen. Am 13. Juni 1881 kamen sie viel später als geplant in Wilhelmshaven an. Seeleute boten ihren an, die Reise über den Eiderkanal und die Eider zur Ostsee zu verkürzen, um die Verzögerung auszugleichen.

Zeitweise waren sie kurz davor, ihre Reise aufzugeben. Paul Verne schrieb in sein Tagebuch:

Am 15. Juni gegen Abend kamen wir in dem Hafen von Tönning an, der eine malerische Lage am rechten Eiderufer hat, und nachdem am nächsten Morgen Kohle gefasst war, besorgten wir uns einen Lotsen nach Rendsburg, dem Punkte, wo der eigentliche Kanal seinen Anfang nimmt”.

Das Schiffstagebuch, das Paul während seiner Reisen führte, wurde bis heute nicht veröffentlicht, daher wissen wir nicht, welchen Eindruck er auf Jules Verne machte. Quelle: Paul Verne: De Rotterdam à Copenhague à bord du Yacht à vapeur Saint-Michel.

Quelle: Paul Verne: De Rotterdam à Copenhague à bord du yacht à vapeur Saint-Michel. Unter dem Titel Jules Verne in Schleswig-Holstein in der Übersetzung von Hanne Witte neu herausgegeben von Frank Trende.

Mehr über Tönning und den Hafen

 Scan aus dem Buch: „Schleswig-Holstein meerumschlungen in Wort und Bild“ von Hippolyt Haas, Hermann Krumm u. Fritz Stoltenberg aus dem Jahr 1896. Hier:
Der Marktplatz von Tönning mit der St. Laurentius-Kirche, Zeichnung von Fritz Stoltenberg

Tönning ist eine Hafen-Stadt in Schleswig-Holstein, Deutschland. Sie liegt an der Westküste der Nordsee im Kreis Nordfriesland. Der historische Tönninger Hafen, der bereits im 16. Jahrhundert entstanden ist, spielt eine wichtige Rolle für den Tourismus und die Fischerei in der Region.

Früher war er ein bedeutender Umschlagplatz für den Handel und die Schifffahrt. Heute dient er hauptsächlich als Anlaufpunkt für Ausflugsboote und kleine Fischerboote.

Im Hafen von Tönning gibt es verschiedene Einrichtungen und Annehmlichkeiten für Besucher, darunter Restaurants, Cafés und Geschäfte. Vom Hafen aus können Touristen Bootstouren zu den nahegelegenen Seehundbänken unternehmen oder die malerische Landschaft der Nordsee erkunden.

Tönning selbst ist auch eine charmante Stadt mit einer reichen Geschichte. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das Multimar Wattforum, ein Informationszentrum über das Wattenmeer, das Schloss Tönning, das historische Packhaus und die pittoreske Altstadt mit ihren gepflasterten Straßen und traditionellen roten Backsteinhäusern.

Der Tönninger Hafen und die umliegende Region bieten Besuchern die Möglichkeit, die Schönheit der Nordseeküste zu erleben, frische Meeresfrüchte zu genießen und das maritime Erbe von Schleswig-Holstein zu entdecken.

Mehr über Jules Verne

Jules Verne war ein französischer Schriftsteller des 19. Jahrhunderts (* 8. Februar 1828 in Nantes; † 24. März 1905 in Amiens), der für seine Abenteuerromane und wissenschaftlichen Vorhersagen bekannt ist. Seine Bücher faszinieren Leser noch heute mit ihren fantastischen Geschichten und ihrer Vision von technologischem Fortschritt.

Verne wird oft als einer der Begründer der Science-Fiction-Literatur angesehen. Seine bekanntesten Werke sind „Reise um die Erde in 80 Tagen“, „20.000 Meilen unter dem Meer“ und „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“. Jules Verne hat eine große Anzahl von Büchern geschrieben, die von Erkundungsreisen, technischen Innovationen und abenteuerlichen Entdeckungen handeln. Sein Einfluss auf die Literatur und Popkultur ist nachhaltig.

Weitere Informationen für Touristen und Ausflügler

Infos über Tönning und Umgebung finden sich im Blog unter diesem Link.

Touristen speziell klicken bitte diesen Link.

Auch lesen im Blog: Vor 50 Jahren: Das Eidersperrwerk geht in den Betrieb

Beitragsbild (gemeinfrei): Jules Verne 1856

Autor: Willi Schewski

Fotograf. Blogger. Autor. Fotojournalist

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

Gravatar
WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: