Barrierefrei/-arm durch Schleswig-Holstein: Binnenland

Jeder einzelne Mensch, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung, hat das Recht auf eine volle und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Oftmals gibt es im Alltag jedoch Hürden, die Menschen mit Behinderung oder (Mobilitäts-)Einschränkungen die Inklusion erschweren. Daher ist eine barrierefreie Gestaltung der Umwelt immens wichtig, um alle Menschen gleichermaßen zu berücksichtigen. Das betrifft auch den Tourismus.

In Schleswig-Holstein gibt es zum Thema Barrierefreiheit bereits gute touristische Projekte und Angebote. Diese sind essenziell für beeinträchtigte Gäste – zugutekommen sie aber allen. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH hat ein paar Beispiele aus dem Land zusammengetragen. In diesem weiteren Teil  geht es um Barrierefrei/-arm im Binnenland von Schleswig-Holstein. Beginnen wir mit barrierefreie Touren am Radfernweg Mönchsweg 

Weiterlesen „Barrierefrei/-arm durch Schleswig-Holstein: Binnenland“

Eggebek: Wildstaudengarten „Arten Eden“

Seit Sommer 2021 erblühen im „Wildstaudengarten Arten Eden“ 50 gebietsheimische Wildpflanzenarten. Auch für den Menschen ist der Wildstaudengarten attraktiv:

Weiterlesen „Eggebek: Wildstaudengarten „Arten Eden““

Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (4): Die alte Kohlfabrik von Wesselburen

Dithmarschen ist die Kohlkammer Deutschlands, Kohlanbau bis zum Horizont. Der Marschenboden ist überaus wertvolles Ackerland und vor dem Kohl war es die Zuckerrübe, die hier gedieh und Wohlstand ins Land brachte. Wer über das flache Land fährt, sieht von Weitem schon den Zwiebelturm der Kirche von Wesselburen – und ein weiteres Gebäude von beinahe kathedralenhaftem Ausmaß – es ist, nomen est omen: das Kohlosseum.

Weiterlesen „Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (4): Die alte Kohlfabrik von Wesselburen“

Auf zwei Rädern durch Schleswig-Holstein (2): Binnenland

Es ist gesund für Körper und Geist, macht den Kopf frei, ist umweltfreundlich und darüber hinaus eine der beliebtesten Urlaubs- und Freizeitbeschäftigungen der Deutschen: Das Radfahren. So auch in Schleswig-Holstein. Im Blog finden Sie einige Tipps für Touren auf zwei Rädern durch Schleswig-Holstein. Teil 2 führt in das Binnenland

Es ist gesund für Körper und Geist, macht den Kopf frei, ist umweltfreundlich und darüber hinaus eine der beliebtesten Urlaubs- und Freizeitbeschäftigungen der Deutschen: Das Radfahren. So auch in Schleswig-Holstein. Der echte Norden bietet unzählige Kilometer, auf denen sich mit dem Velo Strecke machen lässt. Passend zum Europäischen Tag des Fahrrads am 03. Juni hat die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH eine bunte Mischung mit Tipps zu besonderen, neuen oder besonders beliebten Routen im Land zusammengestellt. Im 2. Teil geht es in das Schleswig-Holsteinische Binnenland:

Weiterlesen „Auf zwei Rädern durch Schleswig-Holstein (2): Binnenland“

Schleswig-Holstein – Unbekanntes Land zwischen den Küsten

Schleswig-Holstein hat so viel mehr zu bieten als nur Küsten. Die Binnenregionen zwischen Nord- und Ostsee liefern dafür ausreichend Beweise, denn sie ziehen die Gäste mit ihren vielen Facetten in ihren Bann. Ob Herzogtum Lauenburg und Stormarn, Holsteinische Schweiz oder Binnenland: In allen Regionen lassen sich Was­ser­sport und Wald­spa­zier­gang, Ent­span­nung und Er­leb­nis, Ku­li­na­rik und Kul­tur wunderbar miteinander verbinden. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH gibt Tipps zu besonderen Orten und Erlebnissen abseits der Küsten.

Weiterlesen „Schleswig-Holstein – Unbekanntes Land zwischen den Küsten“

Das ist neu zwischen den Küsten Schleswig-Holsteins: Hoteleröffnungen, neue Restaurants und frische Freizeitangebote

Frischer Wind weht nicht nur an Schleswig-Holsteins Nordseeküste, sondern auch in den Regionen zwischen den Meeren, denn hier entsteht viel Neues. Ob moderne Unterkünfte, zusätzliche Fährverbindungen, kulinarische Neuerungen, frische Wellness- oder Freizeitangebote

Der echte Norden investiert in die touristische Infrastruktur oder optimiert bereits bestehende Angebote. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH stellt nachfolgend einige Neuerungen aus 2021 und 2022 vor. Was es neues an der Nordsee zwischen den Küsten gibt, siehe hier:

Weiterlesen „Das ist neu zwischen den Küsten Schleswig-Holsteins: Hoteleröffnungen, neue Restaurants und frische Freizeitangebote“

Frühlingserwachen in Schleswig-Holstein: Zwischen den Küsten

Zarte Knospen sprießen an Bäumen und Sträuchern, Frühblüher strecken ihre bunten Köpfe aus dem Erdboden und die Kraft der Sonne ist deutlich spürbar: der Frühling hält Einzug ins Land! Die Natur erwacht zum Leben, und auch die Menschen werden aktiver und genießen es, im Freien unterwegs zu sein. Vielerorts in Schleswig-Holstein finden jetzt Veranstaltungen und Märkte statt und der Lenz zeigt, was er kann! Hier ein paar Tipps für den Aufenthalt zwischen den Küsten

Am Ostseefjord Schlei kehrt Frühling ein … denn hier findet vom 15. bis 18. April, jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr der Frühjahrsmarkt in Haithabu statt. Besuchende tauchen in das vielfältige und spannende Markttreiben der damaligen Handwerker und Händlerinnen von Haithabu ein. Die Eintrittspreise sind die des Wikingermuseums Haithabu. Und wer den Sommer nicht mehr abwarten kann

Weiterlesen „Frühlingserwachen in Schleswig-Holstein: Zwischen den Küsten“

Schöne Aussichten in Schleswig-Holstein

Weitblick über Felder, Wiesen, Flüsse, Städte, Seen und Meer bieten die in ganz Schleswig-Holstein verteilten Aussichtstürme, Leuchttürme, Seebrücken und Berge. Ja, richtig gehört – auch Erhebungen gibt es im meist platten Land zwischen den Meeren. Und wer noch mehr sehen und noch dazu etwas Besonderes erleben möchte, der kann sich für einen Rundflug entscheiden. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein verrät, wo es die besten Aussichtsmöglichkeiten gibt.

Weiterlesen „Schöne Aussichten in Schleswig-Holstein“

Altes Handwerk in Schleswig-Holstein

Schmieden, Töpfern, Weben, Spinnen: Experten, die diese traditionellen Handwerkstechniken heute noch beherrschen, sind mittlerweile schwer zu finden. Umso wichtiger ist es, dass sie ihr Wissen an nachkommende Generationen vermitteln.
Auch im nördlichsten Bundesland Deutschlands gibt es Menschen, die sich mit Leib und Seele ihrem Handwerk verschrieben haben. Wer diese traditionellen Künste am Leben hält und wo Schaulustige sogar selbst Hand anlegen können, dazu gibt es in diesem Blogartikel ein paar Tipps

Bevor in diesem Artikel die Orte und Betrieb vorgestellt werden, die das alte Handwerk noch betreiben, geht es zunächst um die Frage, was ist eigentlich „Handwerk„? Als Handwerk (von mittelhochdeutsch hant-werc, eine Lehnübersetzung zu lateinisch opus manuum und altgriechisch χειρουργία cheirurgía„Handarbeit“) werden zahlreiche gewerbliche Tätigkeiten bezeichnet, die Produkte meist auf Bestellung fertigen oder Dienstleistungen auf Nachfrage erbringen.

Weiterlesen „Altes Handwerk in Schleswig-Holstein“
%d Bloggern gefällt das: