Was ist eigentlich … Meeresleuchten?

Naturphänomene lassen sich an der Nordsee Schleswig-Holstein mit etwas Glück beobachten. Doch wer kennt schon alle Begriffe? Was ist zum Beispiel Meeresleuchten? Aufklärung dazu im Blog

Dunkel, warm, stilles Meer – man merkt, gleich kommt Biologie ins Spiel: „Dieses Schauspiel ist aber trotz vorhersehbarer Faktoren wie Temperatur und Nährstoffgehalt des Meeres, seiner Wind- und Strömungsverhältnisse schwer vorherzusehen – es muss Einiges zusammenpassen, damit das Meeresleuchten auftritt“, erklärt Matthias Strasser, Leiter des Naturgewaltenzentrums in List auf Sylt.

Ein paar Tipps, dieses einzigartige Naturphänomen an der Nordsee zu beobachten haben die Leute vom Naturgewaltenzentrum (www.naturgewalten-sylt.de) allerdings schon: „Es sollte windstill sein, meist wird das Meeresleuchten zwischen Mai und Oktober beobachtet. Und wenn das Meer dann auch noch nachts ruhig ist, stehen die Chancen am besten – denn sonst entladen die kleinen Leuchttierchen ihre ganze Energie schon in den Wellen.

Kleine Tierchen also; hat sich was mit Magie und göttlicher Energie. Das Licht im Meer stammt aus dem Stoffwechsel von winzig kleinen Einzellern, diese Meeresbewohner ernähren sich von Plankton und vermehren sich bei genügend Wärme und ausreichend Nahrung – günstige Strömungen treiben sie an manchen Orten zusammen. Das, was so mysteriös leuchtet, ist also nicht die Nordsee selbst.

Und wenn diese kleinen Tierchen mechanisch gereizt werden – sei es durch Wellenschlag oder durch Berührung mit der Hand -, beginnen sie zu leuchten“, erklärt Matthias Strasser. Wenn Meeresleuchten auftritt, kann man mal mit der Hand sachte über den nassen Sand am Spülsaum streichen – hat man Glück, kann es dort blinken und glitzern.

Auch ein Fußabdruck kann in dunkler Nacht am Sommerstrand sanft leuchten und in fahlem, geisterhaften Licht nachschimmern. Und will man es fassen, ist es weg – schön und wundersam wie ein Traum.

Weitere Informationen

Das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt informiert in einer interaktiven Ausstellung über Naturphänomene, Wetterereignisse und die Kräfte der Nordsee, die das Leben an der Küste prägen. Naturkundliche Veranstaltungen, Führungen und Vorträge ergänzen das Angebot.

Erlebniszentrum Naturgewalten
Hafenstraße 37
25992 List / Sylt
Tel.: 0 46 51 – 83 61 90
info@naturgewalten-sylt.de
www.naturgewalten-sylt.de

Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum beantwortet alle Fragen rund um den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und entführt die Gäste in die faszinierende Unterwasserwelt von Deutschlands größtem Weltnaturerbe, dem Nationalpark Wattenmeer.

Multimar Wattforum
Dithmarscher Straße 6a
25832 Tönning
Tel.: 0 48 61 – 96 20 0
info@multimar-wattforum.de
www.multimar-wattforum.de

Tipp für alle, die an Wissenschaft und Physik interessiert sind: Das Phänomania Büsum macht mit mehr als 200 Experimentierstationen physikalische Phänomene und die Welt der menschlichen Sinne erlebbar.

Phänomania Büsum
Dr.-Martin-Bahr-Straße 7
25761 Büsum
info@phaenomania-buesum.de
www.phaenomania-buesum.de

Informationen zu spannenden Naturerlebnisveranstaltungen sind unter http://www.nordseetourismus.de zu finden.

Autor: Willi Schewski

Fotograf. Blogger. Autor. Fotojournalist

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: