Geheimnisvolle Orte in Schleswig-Holstein: Zwei Superlative am Beltringharder Koog

Das nördlichste Bundesland Deutschlands hat jede Menge unbekannte und geheimnisvolle Orte fernab des Trubels zu bieten. Die Redaktion von Schleswig-Holstein 24 hat die schönsten Tipps im Land zusammengestellt

Auf geht es an den See! Wie, an den See? Ja. Sowas gibt es an der Nordfriesischen Westküste, genau genommen am 1987 fertiggestellten Vordeich Beltringharder Koog. Und, Superlative 1: Das ist dass größte schleswig-holsteinische Naturschutzgebiet auf dem Festland. Er liegt nördlich von Husum im Bereich der Nordstrander Bucht und verbindet die ehemalige Insel Nordstrand faktisch an das Festland. Der Vordeich ist somit Teil der Halbinsel. Im Zuge der Eindeichung (1982 – 1987) entstanden dort auch einige der größten Seen Schleswig-Holsteins. Die Landschaft und Natur am Beltringharder Koog zu erkunden ist ein lohnenswertes Ziel!

Weiterlesen „Geheimnisvolle Orte in Schleswig-Holstein: Zwei Superlative am Beltringharder Koog“
%d Bloggern gefällt das: