Wyk auf Föhr: Viertes Südstrand Open-Air des Hotels Upstalsboom

Tim Kamrad, „Glasperlenspiel“, „Culcha Candela“, Max Mutzke und Stefanie Heinzmann lösten mit 5 Konzerten an vier Tagen Begeisterungsstürme bei den Open-Air-Besuchern aus. Perfekte Organisation und bestes Nordsee-Sommerwetter führten zu einem gelungenen Musikfestival auf dem Upstalsboom-Hotelgelände in Wyk auf Föhr

Weiterlesen „Wyk auf Föhr: Viertes Südstrand Open-Air des Hotels Upstalsboom“

Expertentipp: Unterhaltsame Führungen auf Föhr

Wer auf Föhr Urlaub macht, kann sich einstellen auf einen echt friesischen Urlaub und viel Geschichte. Doch wo lohnt es sich hinzugehen? Empfehlen dürfen wir kulinarisch-feine Inselführungen. Sie bieten Einblick in die Föhrer Entstehungsgeschichte, das Leben mit Ebbe und Flut, in Bräuche und Traditionen und in die Hintergründe so mancher Feierlichkeiten, zum Beispiel Rummelpott:

Weiterlesen „Expertentipp: Unterhaltsame Führungen auf Föhr“

Ausstellung „Northbound. Connected by the Sea“ ab 19. März im Museum Kunst der Westküste

Das Museum Kunst der Westküste liegt in Alkersum auf der nordfriesischen Insel Föhr. Als gemeinnütziges Stiftermuseum – dessen Ausgangspunkt die historisch orientierte Gemäldesammlung des Museumsstifters Frederik Paulsen bildet – sammelt, erforscht und vermittelt es Kunst, die sich mit dem Thema „Meer und Küste“ auseinandersetzt.

Aufbauend auf der Gemäldesammlung Paulsens werden Wechselausstellungen realisiert, welche die Werke der Sammlung sowohl mit anderen Positionen der europäischen Kunstgeschichte als auch mit Gegenwartskunst in Zusammenhang bringen. Etwa 47.000 Menschen besuchen das Museum jährlich.

Das Museum Kunst der Westküste ist zu Gast im Musée océanographique de Monaco: Vom 19. März bis zum 19. Juni 2022 präsentiert das MKdW unter dem Titel „Northbound. Connected by the Sea“ eine exklusive Auswahl von 23 hochkarätigen Gemälden und zeitgenössischen Fotoarbeiten seiner Sammlung.

Erfahren Sie hier mehr zu dieser besonderen Ausstellung „on tour“. Welche Bilder das MKdW in Monaco zeigt, können Sie auch bei einem Blick in die Sammlung Online oder in das dreisprachige Magazin (deutsch-englisch-französisch) entdecken.

Weiterlesen „Ausstellung „Northbound. Connected by the Sea“ ab 19. März im Museum Kunst der Westküste“

Die stillen Ecken der Nordsee mit Geschichte: Steinbeile auf Amrum

Wer sich abseits der bekannten Gästeströme auf Entdeckungsreise begibt, der kann sie entdecken, die stillen und manchmal unscheinbaren Schönheiten voller Historie an der Nordsee Schleswig-Holstein, hier ein Beispiel: Steinbeile auf Amrum

Vor 6000 Jahren bis Christi Geburt. Was hat es mit dem durchbohrten Schädel auf sich? Der Weg führt durch den Wald, in Höhe des Ortes Nebel auf Amrum stehen ausgedehnte Kiefernbestände und noch immer liegt das Aroma von Harz in der Luft. Es ist ein Weg in die Einsamkeit und einer, der in die dunkle Vorzeit führt. Er endet am Teich der Vogelkoje, dem Ort, wo sie einst Enten fingen. Der Wald weicht und die Landschaft öffnet sich, mächtige Dünen bauen sich auf.

Weiterlesen „Die stillen Ecken der Nordsee mit Geschichte: Steinbeile auf Amrum“

Die stillen Ecken der Nordsee mit Geschichte: Sprechende Steine auf Föhr

Wer sich abseits der bekannten Gästeströme auf Entdeckungsreise begibt, der kann sie entdecken, die stillen und manchmal unscheinbaren Schönheiten voller Historie an der Nordsee Schleswig-Holstein, hier ein Beispiel: Sprechende Steine auf Föhr

17. und 18. Jahrhundert, die glorreiche Zeit der Seefahrer. Rot leuchtet der Backstein der Reetdachhäuser und die Bäume herbstlich bunt. An der Südküste der Insel Föhr zupft der Wind letzte Rosenblüten, hinter den Dünen liegt der Strand, der Blick reicht über das blau-türkise Wasser bis zu den Halligen.

Weiterlesen „Die stillen Ecken der Nordsee mit Geschichte: Sprechende Steine auf Föhr“
%d Bloggern gefällt das: