Sagen und Legenden in Schleswig-Holstein: Inge von Rantum

Über das Land zwischen Nord- und Ostsee ranken sich zahlreiche Sagen und Legenden. Besonders die Halligen, Inseln, Seeleute -und nicht zuletzt das Meer- bieten Stoff für zahlreiche Geschichten, die bis heute jedes Kind in Schleswig-Holstein kennt.

Es war einst ein Schiff, das segelte nach England. Unterwegs kam ein starker Sturm, daß die Schiffsleute ängstlich wurden und dachten, sie sollten zugrunde gehen. In der Nacht wurde das Steuerruder unklar. Sie sahen über Bord und wurden gewahr, daß ein großer Mann seinen Kopf aussteckte aus dem Wasser dicht bei dem Ruder. Sie fragten ihn, was er wolle. „Ich will den Schiffer sprechen„, antwortete er.

Weiterlesen „Sagen und Legenden in Schleswig-Holstein: Inge von Rantum“

Kultur pur in Schleswig-Holstein

In diesem Jahr finden wieder unzählige beliebte und unterhaltsame Veranstaltungen im Freien statt – so auch im echten Norden. Ob Musikkonzerte, Stadtfeste, Sportevents, Kunst- und Kulturveranstaltungen: In ganz Schleswig-Holstein gibt es viel zu sehen und zu erleben. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) GmbH stellt einen Auszug aus der Veranstaltungspalette vor.

Weiterlesen „Kultur pur in Schleswig-Holstein“

Flensburg: An der Ölmühle / Margarethenhof

Die Fläche um die als Ölmühle war eine der letzten Brachflächen, im Johannisviertel, einem der ältesten Siedlungen Flensburgs. 2011 begann die Stadt die Fläche vor der Ölmühle zu bebauen. Heute ist es ein teures, fragwürdige Wohn-Schmuckstück, mit viel Beton, wenig Grün. Und der Kontrast von arm und reich ist markant.

Weiterlesen „Flensburg: An der Ölmühle / Margarethenhof“

„Tour de Grass“ im Herzogtum Lauenburg: Mit App und Rad auf den Spuren des Literaturnobelpreisträgers

Das idyllische Behlendorf rund 20 Kilometer südlich von Lübeck war fast 30 Jahre lang das Zuhause des Literaturnobelpreisträgers Günter Grass. In der beschaulichen Landschaft am Elbe-Lübeck-Kanal lebte und wirkte er bis zu seinem Tod im Jahre 2015.

Auf seine Spuren ins Herzogtum Lauenburg führt die App „Tour de Grass“, die vom Günter-Grass Haus in Lübeck angeboten wird. Die 46 Kilometer lange Tour führt von Lübeck aus durch die malerische Stecknitz-Region bis in die Eulenspiegelstadt Mölln. Humorvolle Vorfreude schürt ein eigens produzierter Trailer mit Katharina Thalbach.

Weiterlesen „„Tour de Grass“ im Herzogtum Lauenburg: Mit App und Rad auf den Spuren des Literaturnobelpreisträgers“

„Vertell doch mal!”: Das sind die Siegerinnen und Sieger des niederdeutschen Schreibwettbewerbs 2022

„Op dat Leven!“ („Auf das Leben!“) ist in diesem Jahr das Thema des 34. plattdeutschen Schreibwettbewerbs „Vertell doch mal“ von NDR, Radio Bremen und dem Hamburger Ohnsorg-Theater. Seit zwei Jahren bestimmt die Corona-Pandemie den beruflichen und privaten Alltag. Was passt da besser, als zu sagen „Jetzt erst recht!“ und darum das Leben zu feiern?! Heute wurde die Siegerinnen und Sieger des niederdeutschen Schreibwettbewerbs 2022 bekanntgegeben – einige kommen auch aus Schleswig-Holstein!

„Schreib´etwas zum Thema ‚Op dat Leven!‘ (‚Auf das Leben‘)“! So lautete zu Beginn des Jahres der Aufruf zum 34. niederdeutschen „Vertell doch mal!“-Wettbewerb von NDR, Radio Bremen und Ohnsorg-Theater. Rund 1300 plattdeutsche Erzählungen wurden eingesandt. Jetzt hat eine Jury die fünf besten Geschichten ausgesucht, die bei einer Matinée im Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt gegeben wurden.

Weiterlesen „„Vertell doch mal!”: Das sind die Siegerinnen und Sieger des niederdeutschen Schreibwettbewerbs 2022“

Kartenspiel-Tipp: „Nordsee – 50 Rätsel mit Ausflugstipps“

Komm lass uns Karten spielen„, sagte ich meiner Tochter (23, Studentin) mit strahlenden Lächeln im Gesicht und blauen Karton in der Hand. Diese schaute mich etwas ungläubig an, hatte ich doch bisher nur selten mit ihr Karten gespielt. Doch diesmal ging es auch weniger ums Spielen willen sondern ums Testen: wie kommt das Spiel bei ihr an und bei mir – und, und das dürfen wir vorweg sagen, es kam gut an! Doch der Reihe nach.

Weiterlesen „Kartenspiel-Tipp: „Nordsee – 50 Rätsel mit Ausflugstipps““

Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (4): Die alte Kohlfabrik von Wesselburen

Dithmarschen ist die Kohlkammer Deutschlands, Kohlanbau bis zum Horizont. Der Marschenboden ist überaus wertvolles Ackerland und vor dem Kohl war es die Zuckerrübe, die hier gedieh und Wohlstand ins Land brachte. Wer über das flache Land fährt, sieht von Weitem schon den Zwiebelturm der Kirche von Wesselburen – und ein weiteres Gebäude von beinahe kathedralenhaftem Ausmaß – es ist, nomen est omen: das Kohlosseum.

Weiterlesen „Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (4): Die alte Kohlfabrik von Wesselburen“

Buchtipp: „Lieblingsplätze Nordsee Schleswig-Holstein …“ von Elke Weiler 

Die Ferien- und Freizeit unbeschwert genießen, ohne Einschränkungen neue Orte und Menschen kennenlernen und aktiv sein, ohne auf Komfort zu verzichten? Kenner wissen, die Nordsee Schleswig-Holsteins bietet ein reichhaltiges Angebot an entspannte Ausflugsziele – auch abseits des Trubels. Erholung und Freizeitvergnügen sind dabei garantiert. Autorin Elke Weiler hat ihre 85 Lieblingsplätze zusammengestellt und in einem Buch veröffentlicht – wobei der Untertitel „für Senioren“ ein wenig irritiert. Doch der Reihe nach …

Weiterlesen „Buchtipp: „Lieblingsplätze Nordsee Schleswig-Holstein …“ von Elke Weiler „

Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (3): Die alte Post von Pellworm

… Sie musste nur noch alle Knöpfe drücken und rufen: „De Engländers sind do!“  Das, so erinnert sich Emmy Jensen in dem Buch, war eine Warnung an uns, schnell das Buttergerät zu verstecken.

Bevor der Tiefwasseranleger, dem Fährhafen, 1992 auf Pellworm gebaut wurde, war der kleine Hafen von Tammensiel das Tor zur Insel. Noch heute ist Tammensiel der Hauptort von Pellworm, man sieht seine Bedeutung als Ort der Ankunft und des Umschlags.

Weiterlesen „Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (3): Die alte Post von Pellworm“

Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (2): Die alte Künstlerkolonie auf Eiderstedt

Nördlich des Eidersperrwerks liegt eine Landschaft, die beeindruckend ist – links, hinter dem Deich, das weite Watt, rechts ein ebenso weites Land. Eines, das in Teilen vor fünfzig Jahren noch Nordsee war. Der Mensch hat es für immer verändert.

Weiterlesen „Schöne Geschichten zu markanten Gebäuden (2): Die alte Künstlerkolonie auf Eiderstedt“
%d Bloggern gefällt das: