Hamburg: Zufluchtsort für kalte Nächte – Das City Life Billboard

Um Obdachlosen zu helfen, schaltet DAS FUTTERHAUS Plakatwerbung gezielt auf dem neuen City Life Billboard in Hamburg. Dort finanziert die Werbung Wohnungslosen einen sicheren Rückzugsort, der unter den Werbewänden verbaut wurde. Gleichzeitig hilft das von Hinz&Kunzt initiierte Projekt dabei, Obdachlosigkeit bis 2030 ganz abzuschaffen.

Obdachlosigkeit bis 2030 in Hamburg ganz abzuschaffen – das ist das ambitionierte Ziel, das dass Straßenmagazin Hinz&Kunzt und die Agentur „Philipp und Keuntje“ (PUK) erreichen wollen. Mit Wohnungsbau alleine klappt das nicht – Wohnungen müssen schnell her. Nun könnte es eine Lösung geben: „City Life Billboard“ heißt das Zauberwort. Was sich dahinter verbergt, wurde am 15. März 2022 in Hamburg präsentiert.

Gemeinsam mit „Ultra OOH Berlin“ und „Mediaplus“ wurde ein Anhänger gebaut, der als mobiler Schutzraum für Obdachlose im gesamten Stadtgebiet genutzt werden kann. Die Dachfläche des Anhängers wird als Werbefläche vermietet.

DAS FUTTERHAUS ist einer von vielen Werbepartnern, die die Notunterkunft finanzieren. Mit den Einnahmen werden sämtliche Kosten des City Life Billboards finanziert. Alle Einnahmen darüber hinaus fließen zu 100 % in einen Fonds, mit dem Obdachlose dauerhaft in Wohnungen untergebracht werden können.

Das „City Life Billboard“ schenkt dem Thema Obdachlosigkeit Aufmerksamkeit. Wer Hinz&Kunzt und den Fonds für neue Wohnungsbauprojekte unterstützen möchte, kann das auf der Kampagnenseite www.nullbis2030.de tun.

Hinz&Kunzt ist ein Straßenmagazin, das von obdach- oder wohnungslosen Menschen in der Region Hamburg vertrieben wird und das seit November 1993 monatlich im gemeinnützigen Verlag Hinz&Kunzt GmbH erscheint. „Hinz&Kunzt“ ist sowohl der Titel des Magazins als auch der Name des dahinterstehenden Projekts.

Beitragsfoto: Rückzugsort für Wohnungslose in Hamburg. (c) City Life Billboard

Autor: Willi Schewski

Fotograf. Blogger. Autor. Fotojournalist

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: